+49 6431 4986-0

Produktpräsentation

Ein Kunde ist nur einen Mausklick von Ihrem Produkt entfernt. Und dann? Wie lange benötigt ein Kunde, bis er „sein“ individuelles Endprodukt gefunden hat, Preis und Aussehen beurteilen kann?

Bei Serienprodukten wie Schrauben oder Scharnieren ist es längst Standard, dass Sie in kürzester Zeit ihr gewünschtes Produkt finden, Preis und technische Spezifikation einsehen können, das Produkt in 3D betrachten und anschließend CAD-Daten zwecks Einbau in Ihre Konstruktion herunterladen können.

 

 

Mit customX kann für ein komplexes Variantenprodukt die Kommunikation zum Kunden in gleicher Qualität realisiert werden.

Die Handhabung bei Serienprodukten zeigt, dass die Produktpräsentation eine vielschichtigere Angelegenheit ist, als das rein optische Präsentieren des Produktes.

 

 

Eine 3D-Darstellung bewirkt:

  • Gewinnung einer realen Vorstellung des Endproduktes. Das verhindert Unzufriedenheit, weil Spezifikationsfehler vor der Produktion erkannt werden.
  • Farbvarianten und andere optische Entscheidungseinflüsse wie Lage von Profilen, oder Transparenz von Glasflächen sind praktisch nur im 3D-Modell zu erkennen.
  •  Räumliche Inkompatibilitäten können durch die Überprüfung mittels 3D-Modell ausgeschlossen werden.
  • Die Bedienung eines Produktes oder Wartungszugänge können aufgrund der 3D-Darstellung gut eingeschätzt werden.

Je komplexer das Produkt ist, desto wichtiger wird die optische Überprüfung am 3D-Modell, da sich der Kunde bezüglich seiner Spezifikation oftmals erst während der Konfiguration bewusst wird. Typischer Weise kennt der Kunde die groben Anforderungen an ein Produkt, aber erst die Produkt-Beratung führt zum endgültigen, individuellen Produkt. Geschieht dies Online, ist die Darstellung in 3D unverzichtbar. Und sie muss in einer akzeptablen Zeit zur Verfügung stehen, damit der Kunde diverse Varianten „ausprobieren“ kann, um zu einer optimalen Lösung zu kommen.

Leider ist dies bisher nicht üblich; es wird mit Prospekten gearbeitet, die zwar alle Möglichkeiten beschreiben aber schwierig in der Handhabung sind. Oder es werden ähnliche Konstruktionen herangezogen, um dem Kunden ein Bild des Produktes zu geben. Natürlich ist dies alles sehr fehlerbehaftet, unabhängige Untersuchungen sprechen von einer Fehlerquote in der Dimension von 2-3 % des Umsatzes. Diese verursachen jedoch 80% der Probleme und mindern das Betriebsergebnis deutlich.

Mit customX produzieren Sie in Sekunden bis Minuten eindeutige Unterlagen. Schon während der Konfiguration werden Fehler vermieden, weil unzulässige Kombinationen oder Abmessungen ausgeschlossen werden. Das Ergebnis sind Unterlagen, die absolut präzise und genau für diesen Fall produziert werden, Missverständnisse aus Fehlinterpretationen sind ausgeschlossen. Die Unterlagen (Angebot, Zeichnungen, techn. Spezifikationen, 3D-Modell,…) haben bereits in der Angebotsphase die Qualität, das Endprodukt exakt zu definieren und in die Fertigung gehen zu können. Auf diese Weise werden Fehler durch Kommunikation gänzlich ausgeschlossen. Und dadurch, dass der Kunde eine präzise Unterlage erhält incl. 3D-Modellen wird jede Konfliktmöglichkeit über Abweichungen von der Vorstellung des Kunden von Anfang an rechtssicher ausgeschlossen.

Im Ergebnis wird die Fehlerquote sinken, der Gewinn und die Kundenzufriedenheit nennenswert steigen.

Das bedeutet für Sie:

  • Selbstverständlich ein 3D-Modell und dies auch noch je nach Planungsfortschritt in verschiedenen Detaillierungsstufen
  • Das 3D-Modell muss in spezifischen BIM-Schnittstellenformaten verfügbar sein, damit es durch Planungsprogramme akzeptiert wird. Außerdem muss es präzise genug sein, damit sämtliche Randbedingungen ihres Produktes wie Anschlussmöglichkeiten, Abmessungen, Aussparungen usw. nach diesem Modell planbar sind.
  • Erweiterung der grafischen Daten mit Attributen, die durch die Planungsprogramme ausgewertet werden können
  • Für Wartungszwecke Integration sämtlicher Ersatzteilinformationen integriert in das 3D-Modell

Ihre Produktpräsentation findet in diesem Falle zwar im CAD-Werkzeug des Planers statt, wird aber unverzichtbar sein, wenn Sie dauerhaft als Lieferant akzeptiert werden möchten. Wenn Sie eine Konfiguration mit customX durchführen, ist der Schritt zur BIM Fähigkeit ein sehr kleiner.

Sobald die Präzision der Produktpräsentation steigt, was zuvor als unvermeidlich erläutert wurde, steigt auch die Erwartung an die Übereinstimmung von Angebot und Lieferung. Eine höhere Detaillierung im Angebot zwingt zu einer höheren Qualität der Umsetzung gemäß Angebot. Das customX Konzept:

  • Es gibt keine Schnittstelle zwischen den einzelnen Schritten im Vertrieb bis hin zur Fertigung, daher sind Übertragungsfehler ausgeschlossen.
  • Alle Unterlagen (Vertriebsdokumente und Fertigungsunterlagen) werden durch das gleiche System produziert, daher sind auch die Inhalte gleich. Sie unterscheiden sich nur in gewolltem Umfang durch den Zweck der Unterlage.
  • Die Quellen sind identisch, alle Unterlagen gehen aus einem einzigen virtuellen Modell, das in customX durch Regeln erzeugt wird, hervor. customX-intern gibt es keine Auftrennung zwischen Vertrieb, Konstruktion und Fertigung – das Produkt ist dasselbe also ist auch das Modell in customX dasselbe.

customX ist das Werkzeug, das den Geschäftsprozess vom Vertrieb bis zur Fertigung unterstützt. Wir stellen sicher, dass die Unterlagen, die im Vertrieb und in der Fertigung genutzt werden, zu 100% übereinstimmen. Dadurch wird gewährleistet, dass geliefert werden kann, was angeboten wird.