Teil Ihres digitalen Unternehmensprozesses

von Thomas Seibel
20. Mai 2019

Nutzer des BIM-Moduls

  • Fertiger der Technischen Gebäudeausstattung (TGA)
  • Fertiger des Baunebengewerbes

Aufgabe des BIM-Moduls

  • Vollautomatische Erstellung von Revit-Familien und weiteren BIM-Dateiformaten

Auswirkungen und Vorteile des BIM-Moduls

  • Ressourcen und Kosten sparen durch Digitalisierung
  • Eingliederung in den Gesamtprozess - keine Insellösung
  • Voller funktionaler Umfang der Revit-Familien
  • Erstellung schon mit geringem BIM oder Revit Know-how möglich

Jetzt Demo-Termin
vereinbaren!

Einsatzgebiet des customX BIM-Moduls

Entwickelt wurde das customX BIM-Modul für Variantenfertiger des Baunebengewerbes, die mit Hilfe von vorhandenen Konstruktionsdaten BIM-Dateien zur Verfügung stellen möchten. Besonders attraktiv ist das Modul für Hersteller der technischen Gebäudeausstattung (TGA), die nach VDI 3805 bzw. ISO 16757 Ihre BIM-Daten automatisiert veröffentlichen möchten.

Unsere Kunden, die das customX BIM-Modul einsetzen, sind ein bunter Mix aus Unternehmen unterschiedlichster Branchen, Größen und Regionen. Für alle Unternehmen ist customX die Lösung, in der das Angebot von Revit-Familien als Teil eines Gesamtprozesses zählt.

Funktionsweise und Features

Grundsätzlich sind drei Strategien zur Erzeugung von BIM-Daten denkbar: Sie können den Auftrag an Fremdfirmen vergeben, die die Daten für Sie erfassen. Alternativ bilden Sie Ihre Mitarbeiter aus, damit diese die notwendigen Daten in BIM Dateien erfassen. Oder Sie erstellen auf Basis der vorhandenen CAD-Daten ein Modell, das mit anderen Informationen und Daten zum Produkt verknüpft wird. Diese letzte Strategie wählt und automatisiert customX mit seinem BIM Modul.

Besondere Features:

  • Volle Funktionalität der Revit-Familien
  • MEP-Verbindungen möglich
  • Schnittstellen zu anderen Systemen standardmäßig möglich
  • Steuerung der Parameter-Eigenschaften (Global-, Exemplar- oder Typ-Parameter)
  • Kategorisierung und Klassifizierung der Parameter (Omniclass)
  • 3 Detaillierungsgrade der 2D- und 3D-Modelle
  • Parameter-Abhängigkeiten in Revit hinterlegt
  • Einstellmöglichkeit wie z.B. Clearance

Mit der Einführung von customX und dem BIM-Modul wird der gesamte Prozess rund um das Thema BIM und Variantenkonstruktion vollkommen neu organisiert. Kunden, Architekten und/oder Vertriebsmitarbeiter konfigurieren ihr Wunschprodukt. Im Hintergrund erstellt customX die Konstruktion, erzeugt Zeichnungen und 3D-Modelle, ruft Daten aus anderen Programmen ab und gibt am Ende vollautomatisch die Revit-Familie für das gerade konfigurierte Produkt aus - alles in Sekundenschnelle.

Ihre Vorteile durch das BIM-Modul

  • Durchgängigkeit der Prozesse - customX deckt den gesamten Prozess bis zur Fertigungsvorbereitung ab und arbeitet nicht als Insellösung
  • Immer konstruktiv korrekte BIM-Daten, auch z.B. auch statisch geprüft.
  • Volle Funktionalität der Revit-Familien, da diese in Revit selbst erzeugt werden.
  • Immer aktuelle BIM-Dateien, keine Katalog-Daten
  • Unabhängigkeit von externen Dienstleistern
  • Schnelle Umsetzung von konstruktiven Änderungen durch automatisierte Prozesse
  • Kosten- und Zeitersparnisse durch Digitalisierung

 

BIM, MuM und customX

Mensch und Maschine (MuM) hat schon vor vielen Jahren die Wichtigkeit von BIM erkannt und sich zu einem anerkannten Spezialisten auf diesem Gebiet entwickelt.

So hält MuM für seine Kunden ein facettenreiches Angebot bereit, das sowohl die technischen Voraussetzungen als auch die Ausbildung der Unternehmen bzw. Mitarbeiter abdeckt. Als Autodesk Platinum Partner installiert MuM selbstverständlich Autodesk Revit für Sie und schult die Anwender. Darüber hinaus bietet MuM jedoch auch selbst entwickelte Produkte und Weiterbildungen an. So bündelt BIM Booster die Praxispakete Architektur, Gebäudetechnik und Kalkulation als Funktionssammlung zu Revit, die aus vielfältigen Kundenanforderungen entstanden ist und die Effizienz der BIM-Prozesse deutlich steigert. Auch in der Ausbildung der BIM-Spezialisten hat sich Mensch und Maschine einen Namen gemacht und vermittelt mit dem zertifizierten Ausbildungskonzept BIM Ready neben den Grundlagen umfangreiches Know-how für zeitgemäße, technologische Umsetzungen, zugeschnitten auf einzelne Gewerke und Positionen im Unternehmen.

Weitere Informationen zu den BIM-Angeboten von MuM.

Im gesamten Jahr reihen sich in den Mensch und Maschine Niederlassungen zahlreiche Veranstaltungen und Schulungen zum Thema BIM aneinander und bieten neben der Wissensvermittlung auch die Möglichkeit zum Austausch mit anderen Anwendern.

Und so liegt es nahe, dass auch wir als MuM-Tochter in Zusammenarbeit mit den BIM-Spezialisten unsere Konfigurations-Software für den Einsatz mit BIM-Anwendungen optimiert haben. Darin stecken Erfahrung und Wissen aus vielen Jahren BIM-Schulung und -Umsetzung kombiniert mit unserem tiefgreifendem Know-how in der Konfiguration.

Ihr Weg zum BIM-Modul

  •  Kontakt mit dem Vertrieb - Beratungsbespräch und Demo vor Ort
  • Prototyperstellung / Proof of Concept - wir zeigen Ihnen, wie Sie das BIM-Modul in Ihrem Unternehmen nutzen können
  • Testphase - nutzen Sie die Testphase, um unser Produkt auf Herz und Nieren zu prüfen
  • Ausbildung - wir bilden Ihre Mitarbeiter aus, so dass diese das Modul eigenständig erstellen, erweitern und pflegen können
  • Umsetzung - während der Erstellungsphase begleiten Sie unsere Spezialisten beratend und unterstützen Sie bei der Umsetzung
  • Implementierung - mit dem Go live wird das Projekt abgeschlossen und wird anschließend durch Ihre Mitarbeiter betreut, die bei Bedarf auf unsere Hotline zurückgreifen können

Jetzt überzeugen

Demo Termin Demo Termin vereinbaren

E-Mail Anfrage E-Mail Anfrage senden

Telefonische Telefonische Beratung

Wissenswertes zu BIM

Mit der zunehmenden Forderung und Nutzung des BIM-Konzeptes nehmen auch die Bestrebungen zu, die Daten und Prozesse rund um das Thema BIM zu normieren. Für die Nutzer ist es absolut wünschenswert, immer einheitliche Daten zu erhalten.

Die Branche der TGA (Technische Gebäudeausstattung) verfügt mit der VDI 3805 bereits seit einiger Zeit über eine entsprechende Norm. Hier wurde festgelegt, welche Parameter für welches Produkt in welcher Form angegeben werden müssen. Diese wurde mit dem Hintergrund entwickelt, dass gerade in dieser Branche zahlreiche Angaben notwendig und häufig auch gesetzlich vorgeschrieben sind. Für die Hersteller macht dies die Erstellung einfacher, für die Kunden wird der Produktvergleich erleichtert.

Natürlich arbeitet auch das BIM-Modul von customX nach diesen Vorgaben und erfüllt damit die VDI 3805.