cargopack tägi AG

Immer anders. Immer sicher.

Transportkisten aus Holz

Zielsetzung

Die Konstruktion individueller Varianten der Transportboxen sollte beschleunigt und gleichzeitig eine Verbindung zwischen CAD und ERP hergestellt werden bei Abdeckung des gesamten Unternehmensprozesses. Gewünscht war die Inhouse-Pflege des Systems.

Umsetzung

Nach der Schulung der Mitarbeiter wurde das Regelwerk selbstständig aufgebaut und wird auch intern gepflegt, wobei die Spezialisten von customX bei Bedarf beratend zur Seite stehen. Im nächsten Schritt steht nun die Anbindung an das ERP-System an.

Fazit

Nach nur teilweise erfolgreichen Versuchen mit individuell programmierter Software und ERP-Software fiel die Entscheidung für customX, das den gesamten Unternehmensprozess abdeckt. Die Konstruktionszeiten für die einzelnen Kisten sind um bis zu 80 % gesunken und Änderungen am Regelwerk können schnell und flexibel von cargopack selbst vorgenommen werden

 

 

 

 

  • customX hat uns geholfen, die Konstruktionszeiten von im Regelwerk definierten Kistentypen um mehr als 80 % zu reduzieren
Alois Mathis cargopack

Alois Mathis
Geschäftsführung
cargopack tägi AG

Immer anders. Immer sicher.

Die cargopack tägi AG mit Sitz in Untersiggenthal (Schweiz) ist einer der Branchenführer für Investitionsgüter-Verpackungsdienstleistungen in der Schweiz. Um diese Position auf dem Markt zu halten, ist es essentiell, jederzeit flexibel auf die Anforderungen der Kunden reagieren und zu jedem Produkt die passende Transportverpackung liefern zu können. Mit der customX GmbH haben die Schweizer nun den idealen Partner für die Variantenkonstruktion gefunden.

Variantenreiche Herausforderung

Als Spezialist für Transportverpackungen fertigt die cargopack tägi AG Holzverpackungen für große und schwere Investitionsgüter, wobei die hohe Varianz dieser Verpackungen eine besondere Herausforderung darstellt. Grundsätzlich können vier verschiedene Holzgebindearten unterschieden werden: Bretterkiste, Transportboden, Plattenkiste und Transportverschlag, die in immer wieder neuen Ausführungen – angepasst an das zu verpackende Gut – hergestellt werden. Es können unterschiedliche Böden gewählt werden, die Transportgüter unterscheiden sich darüber hinaus in Gewicht und Abmessungen. Hieraus ergeben sich unzählige Varianten von Holzgebinden, welche für jedes Transportgut neu berechnet werden müssen. Manuell kann diese Menge nicht gehandhabt werden.

Man machte sich also auf die Suche nach einer geeigneten Lösung, um diese variantenreiche Herausforderung so effizient wie möglich meistern zu können. Der erste Ansatz war, eine Insellösung zu programmieren, die aber nur eine rudimentäre Stückliste generieren konnte. Später wurde dann ein ERP-System eingeführt, das die buchhalterischen Daten und die benötigten Zeiten verwaltet. Aber auch die Angaben aus dem ERP-System reichten nicht für die Produktion. Es entwickelte sich nun die Idee, AutoCAD und Inventor einzuführen, hier eine Standardkiste zu hinterlegen und diese dann immer wieder manuell zu variieren.

Ganzheitliche Lösung durch Konfiguration

Schnell kam man ins Gespräch mit Mensch und Maschine, einem CAD/CAM Spezialisten. Im Laufe der Gespräche wurde immer deutlicher, dass für die cargopack tägi AG nicht eine Insellösung mit einem CAD-System interessant war, sondern eine durchgängige Lösung, die den gesamten Geschäftsprozess - inklusive Änderungskonstruktion - automatisieren kann. So stellte der Berater von Mensch und Maschine den Kontakt zu customX her. Die customX GmbH als Teil von Mensch und Maschine hat sich auf Konfigurationslösungen für komplexe und variantenreiche Produkte spezialisiert.

cargopack tägi AG erkannte sehr schnell, dass diese umfassende und dennoch einfach zu bedienende Software genau ihren Bedarf deckt.

Schon nach wenigen Tagen Schulung war man bei der cargopack tägi AG in der Lage, das eigene Produkt systematisch in dem customX-Regelwerk zu beschreiben und die Gesamtlösung weitgehend selbstständig – ab und an unterstützt durch die Hotline – aufzubauen.

Heute werden die Transportverpackungen in customX erstellt und die Daten dann vollautomatisch für die Fertigung zur Verfügung gestellt. Das Regelwerk wird von der cargopack tägi AG selbstständig gepflegt und bei Bedarf angepasst.

customX – einfach überzeugend

Auf die Frage nach seinen Argumenten für customX antwortet Alois Mathis:„Es gibt drei schlagende Argumente für customX: die umfassende Funktionalität der Software, die Möglichkeit, das Regelwerk selbst zu bearbeiten - ganz ohne Programmierkenntnisse - und die bestehenden Standard-Verknüpfungen zu unterschiedlichsten Dokumenten sowie die Datenschnittstellen zu CNC- und ERP-Software.“

customX hat die cargopack tägi AG seither vollkommen überzeugt – die Prozesse laufen jetzt deutlich schneller und fehlerfrei.

Rundum-Paket auf Knopfdruck

Was früher noch mit viel manueller Arbeit verbunden war, erfolgt jetzt einfach auf Knopfdruck. Nach der Erfassung der Anforderungen konstruiert customX die Transportgebinde vollautomatisch und stellt alle benötigten Unterlagen direkt zur Verfügung. So kann die cargopack tägi AG jederzeit schnell und flexibel auf immer wieder neue Anforderungen ihrer Kunden reagieren und innerhalb kürzester Zeit die passende Transportverpackung zur Verfügung stellen.

Lösung flexibel weiterentwickeln

Der wird nächste Schritt wird nun sein, die Schnittestelle zum ERP-System zu aktivieren, damit Doppelarbeit vermieden wird. Dann können customX und ERP-System Daten automatisch austauschen. Sämtliche Kosten, Zeiten, Materialien etc. werden dann automatisch verwaltet und in die Preise für die Transportverpackungen eingerechnet. Damit wird dann die Automatisierung des gesamten Prozesses von der Erfassung der Anforderungen bis zur Fertigungsvorbereitung abgeschlossen sein.